Glutenfreie Nudeln selber machen

Selbstgemachte Pasta ohne Gluten

Glutenfreie Nudeln selber machen

In einer Umfrage der Tageszeitung “Welt” zu den Lieblingsgerichten der Deutschen nannten in 2017 fast 40% Nudeln als leckerste Hauptspeise.

Doch nicht jeder kommt ohne weiteres in den Genuss von Pasta, Menschen die unter Zöliakie oder Gluten Unverträglichkeit leiden müssen auf das glutenhaltige Gebäck verzichten. Zum Glück gibt es glutenfreie Nudeln zum selber machen als Alternative! In der Asiatischen Küche sind glutenfreie Nudeln sogar weit verbreitet, es lassen sich alle möglichen Glutenfreie Nudelarten selber herstellen.

woraus bestehen glutenfreie Nudeln?

Um dieser Frage nachzugehen müssen wir wissen woraus “normale” glutenhaltige Nudeln bestehen – nämlich aus Mehl, Wasser und gegebenenfalls eiern.

Das Mehl ist also die Komponente die den Glutengehalt der Nudeln bestimmt, wer glutenfreie Nudeln selber machen will muss lediglich auf übliches Weizenmehl verzichten. Doch welches Pastamehl ist Glutenfrei? Tatsächlich ist Gluten in den meisten Getreidesorten enthalten, Reis, Hirse, Mais und Buchweizen zählen aber nicht dazu.

Um Glutenfreie Nudeln selbst zu machen müssen Sie lediglich Reis oder Maismehl anstatt Hartweizenmehl verwenden.

[info: Hartweizen wird am häufigsten für die Herstellung von Nudeln verwendent und hat einen hohen Glutenanteil].

Glutenfreie Pasta selber machen – Reis oder Maismehl?

Die Wahl des richtigen glutenfreien Pastamehls ist ausschlaggebend für eine gute Konsistenz des Pastateigs. Es gibt natürlich viele glutenfreie Mehlsorten, nicht alle eignen sich auch für Nudeln. Eine Übersicht  mit allen Mehlen ohne Gluten finden Sie hier.

Oft werden mehrere Mehlsorten vermischt, am häufigsten wird entweder Reismehl oder Maismehl verwendet. Auch Buchweizenmehl taucht immer wieder auf, dieses ist jedoch aufgrund der Seltenheit kostspieliger. Nudeln aus Buchweizenmehl zeichnen sich durch eine Dunkelbraune Farbe und einem Intensiven Geschmack aus.

Reismehl wird hauptsächlich in der Asiatischen Küche verwendet, die Nudeln zeichnen sich durch eine weiche Konsistenz und die weiße Farbe aus. Durch deren hohe Saugfähigkeit eignen sie sich perfekt dazu mit Soße begleitet zu werden.

Glutenfreie Nudeln aus Maismehl hingegen ähneln dem, was der Deutsche unter Nudeln versteht am meisten. Maismehlnudeln eignen sich für italienische Gerichte.

Glutenfreie Nudeln selbst machen oder kaufen?

Wer seine Glutenfreie Nudeln nicht selber machen möchte kann sie auch der Glutenfrei-Abteilung im Supermarkt kaufen. Die Auswahl ist riesig und ein Blick auf die Zutatenliste genügt um sich über die verwendete Mehlsorte zu informieren.

Für die Zeitsparenden unter Ihnen ist das perfekt: Wasser kochen lassen, etwas Salz hinzufügen und in 10 Minuten ist das Abendessen fertig.

Wer es noch gemütlicher haben möchte kann sich auch seine Nudeln nach Hause bestellen, meistens sind Angebote wie folgendes günstiger als im Supermarkt.

[affiliate product]

Wir bevorzugen die traditionelle Art Nudeln zuzubereiten, nämlich von Hand mit frischen Zutaten. Diese Zeitintensivere Variante hat mehrere Vorteile:

  • Sie wissen ganz genau was sich in Ihrem Essen befindet und können guten Gewissens das Essen Genießen.
  • Mit etwas Erfahrung gelingt es Ihnen, etwa mit dem Mehlsorten zu experimentieren und die Nudeln auf Ihr Geschmack anzupassen.
  • Sie können auch eigene Zutaten hinzufügen, Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.
  • Ganz ehrlich: Kochen macht Spaß! sehen Sie es als Hobby und nicht vergessen – Übung macht den Meister.
  • Ein leckeres Abendessen wird nicht selten belohnt. Nichts fühlt sich ähnlich an wie das anerkennende Lob der Familie 😉
  • Nudeln selber zu machen ist durchaus günstiger als sie zu kaufen.
  • Mit einer Nudelmaschine können Sie den Prozess um einiges vereinfachen und beschleunigen.

Und die Liste könnte noch um einiges verlängert werden… Nehmen Sie sich also einmal die Zeit und versuchen Sie Glutenfreie Nudeln selber zu machen. Los geht’s mit dem Rezept!

Glutenfreie Pasta selber machen – Rezept 

Unsere Zutaten für einen glutenfreien Nudelteig – Italienische Art

Glutenfreien Pastateig richtig zubereiten – So geht’s

Glutenfreie Nudeln selber machen – Nudeln richtig formen

selbstgemachte Glutenfreie Pasta kochen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.