Pasta aus Linsenmehl selber machen

Pasta Linsenmehl selber machen

Pasta aus Linsenmehl selber machen

Heute gibt es ein weiteres leckeres Nudel Rezept zum selber machen, diesmal ersetzen wir das weit verbreitete Weizenmehl durch das gesunde Linsenmehl.

Der hohe Anteil an Ballaststoffen und Eiweiß im Linsenmehl wirkt sättigend, es zeichnet durch wenige Kohlenhydrate  als hervorragende Diät Zutat aus. Das verwendete Mehl verleiht der Pasta die optisch ansprechende rote Farbe und eine geschmackliche Note die sich von herkömmlichen Weizennudeln unterscheidet.

Pasta aus Linsenmehl ist glutenfrei, Informationen zur glutenfreien Ernährung und ein Rezept zum glutenfreie Nudeln selber machen finden sie hier.

Linsenmehl selber machen – So geht’s!

Damit wir Pasta aus Linsenmehl selbst herstellen können müssen wir zuerst – wer hätte es gedacht – an Linsenmehl herankommen. Doch das aus roten Linsen hergestellte Mehl ist im Laden schwer zu finden. Unter folgendem Link können Sie Linsenmehl online kaufen.

[affiliate Produkt]

Dieses Video erklärt Ihnen, wie Sie Linsenmehl aus getrockneten roten Linsen selbst herstellen können:

Wir empfehlen Ihnen Linsenmehl selbst zu machen, So sparen Sie kosten und es schmeckt mindestens genau gleich gut!

Warum Pasta aus Linsenmehl empfehlenswert ist

Die weit verbreitete Verwendung von Hartweizen Mehl zur Herstellung von Nudeln ist nicht zuletzt aufgrund der hervorragenden Klebe Eigenschaft vom Weizen sinnvoll. Hartweizenmehl verleiht unseren Nudeln den gewissen Biss und den gewohnten Geschmack von Nudeln.

Doch das Mehl bringt nicht nur Vorteile mit sich. Hartweizenmehl hat einen besonders hohen Anteil an “schnellen Kohlenhydraten”. Diese sind nicht zwingend schlecht, doch für nicht-Sportler ungeeignet. unter diesem Link finden Sie einen Interessanten Beitrag zu langsamen und schnellen Kohlenhydraten.

Mehl aus sogenannten Hülsenfrüchten hat ebenfalls einen hohen Anteil an Kohlenhydraten, doch es handelt sich um “langsame Kohlenhydrate”: Der Blutzuckerspiegel steigt langsamer an und sorgt für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl. Dazu zählt z.B. Linsenmehl.

Eine weitere positive Eigenschaft von Linsenmehl ist der Verzicht auf Gluten. Nudeln aus rotem Linsenmehl sind glutenfrei und ein Segen für Menschen mit Glutenunverträglichkeit, die aber nicht auf leckere Nudeln verzichten wollen. Geschmacklich sind Linsennudeln mal etwas anderes und erhalten definitiv unsere Empfehlung.

Probieren Sie es aus und sagen sie uns unsere Meinung zu diesem Rezept!

Pasta aus Linsenmehl selber machen – Rezept 

Die Zutaten – Italienische Art

Pastateig mit Linsenmehl zubereiten – das müssen Sie beachten

Die richtige Form für Nudeln aus rotem Linsenmehl 

Rote Linsen Pasta richtig kochen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.